Mitgliedsunternehmen des Verbandes
Garten-, Landschafts- und
Sportplatzbau stellen sich vor
START PRESSE NACHRICHTEN TIPPS & INFO MEDIADATEN VIDEO LOGIN   2.118 Galabau Experten
Home » Presse » Elf Goldene Meisterbriefe überreicht 0,203 Sek.
galabau4you - Presse
Presse
  07.12.2011
Elf Goldene Meisterbriefe überreicht

Landwirtschaftkammer würdigte berufliche Lebensleistungen im Gartenbau

Essen (pcw). Sie haben über Jahrzehnte den gärtnerischen Berufsstand mitgestaltet und geprägt ? im Rahmen einer Feierstunde im Gartenbauzentrum Essen erhielten elf Gärtnermeister aus verschiedenen Sparten des Gartenbaus Goldene Meisterbriefe der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen überreicht. Denn sie hatten vor fünf Jahrzehnten ihre Meisterprüfungen abgelegt.

Wie der Stellvertretende LWK-Präsident Anton Holz betonte, werden inzwischen seit elf Jahren im GBZ Essen Goldene Meisterbriefe überreicht ? um jeweils ein halbes Jahrhundert Leistung im Gartenbau zu würdigen. Denn die Meister seien der Verpflichtung nachgekommen, gärtnerisches Wissen zu vermehren und an die nächste Generation weiterzugeben. ?Sie haben den Nachwuchs für den Berufsstand ausgewählt, ausgebildet sowie fachlich wie auch menschlich geprägt.?

Ferner erinnerte Anton Holz daran, was es 1961 für Begebenheiten für die damals 60 Schülerinnen und Schüler gab. So wurde die ?Gärtner-Lehranstalt? in ?Lehranstalt für den Gartenbau? umbenannt. Und die damalige Sommerexkursion führte zu Gartenbaubetrieben in Hamburg. Zudem würdigte er das besondere Engagement der Meister, die neben der Ausbildung des Berufsnachwuchses sich auch noch im Prüfungswesen der Landwirtschaftskammer engagiert haben. Die Fachschule für den Gartenbau im GBZ Essen sieht Anton Holz weiter auf einem guten Weg als zentraler Standort für die Ausbildung der Meister und Agrarbetriebswirte, da ihr Angebot immer wieder den Bedürfnissen der Fortbildungswilligen Fachkräfte angepasst wird, um dem zunehmenden Führungskräftemangel entgegen zu wirken. Beispielsweise gibt es inzwischen vier Klassen mit Teilzeitschülern.

Der Stellvertretende Präsident Anton Holz und Herbert Prickler, Vorsitzender der Vereinigung Ehemaliger Essener Gartenbauschüler, überreichten die acht Goldenen Meisterbriefe. Zudem wurde in diesem Jahr ein ?Goldenes Abschlusszeugnis? übergeben ? an Alfred Ulenberg aus Straelen. Er hatten zwar 1961 seine Meisterprüfung in Essen erfolgreich abgelegt, ohne dafür einen Meisterbrief entgegennehmen zu können. Ferner wurden 18 Meister und Techniker des Gartenbaus als ?Silber-? und ?Rubin-Jubilare? geehrt.

Die Goldenen Meisterbriefe erhielten:

Bauersfeld, Frank (Essen)
Eicken, Heinz (Köln)
Gloger, Andreas (Krefeld)
Herrmann, Benno (Mülheim)
Lacks, Georg (Wesel)
Richter, Martin (Solingen)
Rumbaum, Winfried (Mülheim)
Salber, Sebastian (Aachen)
Streicher, Josef (Essen)
Vell, Franz-Josef (Düsseldorf)
Wenge, Herrmann (Schwerte)

Bildzeile:

Im GBZ Essen wurden im Namen der Landwirtschaftskammer NRW Goldene Meisterbriefe überreicht. Das Bild zeigt die Jubilare, die die Urkunden persönlich entgegennehmen konnten, zusammen mit Anton Holz (Stellvertretender Präsident der LWK NRW), Schulleiter Dr. Karl-Heinz Kerstjens und Herbert Prickler, Vorsitzender der Vereinigung Ehemaliger Essener Gartenbauschüler. Foto: pcw