Mitgliedsunternehmen des Verbandes
Garten-, Landschafts- und
Sportplatzbau stellen sich vor
START PRESSE NACHRICHTEN TIPPS & INFO MEDIADATEN VIDEO LOGIN   2.137 Galabau Experten
Home » Presse » Es herrscht wieder mehr Optimismus vor 0,281 Sek.
galabau4you - Presse
Presse
  24.11.2010
Es herrscht wieder mehr Optimismus vor

Konjunkturumfrage des GaLaBau NRW: Unternehmen erwarten eine Verbesserung der Auftragslage

Oberhausen (pcw). Nach deutlichen Rückgängen in 2008 und 2009 hat sich die wirtschaftliche Situation der Fachunternehmen des Garten, Landschafts- und Sportplatzbaus Nordrhein-Westfalen Garten- und Landschaftsbaubetriebe in diesem Jahr zusehends verbessert.
,,Hinsichtlich der aktuellen Auftragssituation sowohl im Neubau als auch im Pflegebereich sind vergleichbare Werte gegenüber dem letzten Jahr mitgeteilt worden. Bei der Einschätzung der Auftragslage ist dagegen ein deutlicher Anstieg gegenüber 2009 und April diesen Jahres festzustellen", kommentiert Dr. Karl Schürmann, Geschäftsführer des GaLaBau NRW in Oberhausen, die Ergebnisse der Herbst-Konjunkturumfrage des Verbandes. So beurteile nur noch jeder siebte Unternehmer, dass die Auftragslage schlechter als im Vorjahr sei. Und fast 45 % gegenüber 26 % vor einem Jahr bemerkten eine Verbesserung der Auftragslage.
Der Umfrage zufolge haben die Mitgliedsunternehmen die Anzahl der Mitarbeiter seit Frühjahr 2010 leicht gesteigert ? im statistischen Durchschnitt um 1,4 Arbeitskräfte. Verbessert hat sich für den Garten- und Landschaftsbau auch ein wenig die Entwicklung der Preise bei privaten und gewerblichen Auftraggebern. Selbst im Problembereich der öffentlichen Auftraggeber zeichnete sich eine leichte Erholung ab. Letztlich lassen sich höhere Preise aufgrund höherer Kosten in diesem Marktsegment weiterhin aber nur schwer durchsetzen. Bei öffentlichen Submissionen führt nur jedes 14. Angebot zu einem Auftrag, bei beschränkten ist es jedes 7. und bei freihändigen Ausschreibungen jedes 4. Angebot.,,Diese Zahlen haben sich gegenüber dem letzten Jahr kaum verändert?, so Dr. Schürmann.
,,Im Hinblick auf die Zukunftsaussichten ihrer Unternehmen sind die Betriebsinhaber wieder wesentlich optimistischer ?, betont Dr. Schürmann. Rund 40 % der Befragten bewerten die Zukunft ihres Unternehmens mit ,,gut?. Im Vorjahr waren es mit 26 von Hundert deutlich weniger. Mit 54 % gleich geblieben ist die Zahl derer, die die Aussichten für ihr Unternehmen mit ,,befriedigend? bewerten. Sowohl für das aktuelle Jahr als auch die nächsten fünf Jahre kommen aus den Mitgliedsunternehmen somit wieder deutlich optimistischere Zukunftserwartungen für den eigenen Betrieb und die Branche.

Bildzeile:
Die GaLaBau-Fachunternehmen in NRW gehen davon aus, dass sich ihre Auftragslage verbessern wird. Foto: pcw