Mitgliedsunternehmen des Verbandes
Garten-, Landschafts- und
Sportplatzbau stellen sich vor
START PRESSE NACHRICHTEN TIPPS & INFO MEDIADATEN VIDEO LOGIN   2.118 Galabau Experten
Home » Presse » Freisprechung für 30 junge Landschaftsgärtner 0,671 Sek.
galabau4you - Presse
Presse
  04.07.2012
Freisprechung für 30 junge Landschaftsgärtner

Insgesamt 30 junge Frauen und Männer aus Bonn und Umgebung haben ihre landschaftsgärtnerische Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen einer Freisprechungsfeier in der Bonner Rheinaue wurden sie als Fachkräfte in den Berufsstand der Landschaftsgärtner aufgenommen.

Dabei erhielten Jan Engfeld (Ausbildungsbetrieb Ebner, Bonn), Michael Giershausen (Müller und Buhr, Königswinter) und Robin Reifer (Losem GmbH Garten und Landschaftsbau, Königswinter) als jahrgangsbeste Absolventen im Bezirk der Berufsschule Bonn-Duisdorf besondere Anerkennungen.

Wie von Martin Losem vom gastgebenden Bezirksverband Rheinland-Süd im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen zu erfahren war, können die Absolventen zuversichtlich in die Zukunft schauen. Denn die Fachunternehmen benötigen vermehrt Fachkräfte. Seinen Worten zufolge werden die GaLaBau-Fachunternehmen in der Region daher weiterhin die Zahl der Ausbildungsplätze auf hohem Niveau halten. Er erinnerte daran, dass die Kunden Zuverlässigkeit und Kompetenz erwarten - was auch für Fachkräfte ein lebenslanges Weiterlernen erfordert. "Der Kunde ist letztendlich derjenige, der die von Fachkräften erbrachten Leistungen
bezahlt."

Dass die Absolventen im Unterricht manchmal eine besondere Herausforderung waren, verdeutlichten die Berufsschullehrer Gerhard van Ooyen und Jens Buchholz. Buchholz ließ in seinen Ausführungen Revue passieren, wie auch angehende Fachkräfte durchaus noch sehr jugendliche Verhaltensweisen zeigen können, die zum Schmunzeln anregen. Und van Ooyen lobte den Ausbildungserfolg: "Die Prüfung im Garten- und Landschaftsbau verdient wirklich das Wort "Prüfung" - angesichts einer Themenbreite, die immer viel Wissen abverlangt.

Besonders erfreut war er, dass zwei Landschaftsgärtner der Berufsschule Bonn-Duisdorf zu den Bundessiegern des Berufswettbewerbs der Gärtner gehören: Mathias Schlingen (Wilczek Gärten GmbH, Troisdorf) und Lukas von der Stein (Joseph Liebau GmbH, Bonn) vertreten Deutschland im
September beim Europäischen Berufswettbewerb der Gärtner in Luxemburg.