Mitgliedsunternehmen des Verbandes
Garten-, Landschafts- und
Sportplatzbau stellen sich vor
START PRESSE NACHRICHTEN TIPPS & INFO MEDIADATEN VIDEO LOGIN   2.118 Galabau Experten
Home » Presse » GaLaBau-Imagekampagne gibt Impulse 0,281 Sek.
galabau4you - Presse
Presse
  24.09.2010
GaLaBau-Imagekampagne gibt Impulse

Thema Garten ein Riesenmarkt mit rosigen Zukunftsaussichten

Bad Salzuflen (pcw). Längst vorbei sind die Zeiten, in denen der Garten vorwiegend dazu diente, als Nutzfläche die Ernährungslage zu verbessern. Heute ist der Garten ein Lebensraum und Ausdruck für die individuelle Lebensart. "Der Garten ist eine sehr emotionale Fläche geworden", so Medienexpertin Claudia Gölz. Und zudem ein Riesenmarkt für die unterschiedlichsten Zielgruppen - in dem die Landschaftsgärtner aber durchaus gut positioniert sind.
"Der Garten hat einen hohen Stellenwert erreicht ? sowohl als Besitz als auch fürs Tun", so die Geschäftsführerin der Ned.Work Agentur und Verlag GmbH im Rahmen der Jahrestagung des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit im Verband Garten, Landschafts- und Sportplatzbau NRW, die in Bad Salzuflen stattfand. Wie Claudia Gölz hervorhob, gibt es in Deutschland 20 Millionen Gärten, die irgendwie bewirtschaftet werden. Dazu kommen zahllose Events von Gartenfestivals bis -reisen.
Ein Markt, auf dem sich vom Gartencenter bis zum Experten unzählig viele Anbieter tummeln ? und auf dem die Landschaftsgärtner gut Profil zeigen können. Denn: "Ein Garten vom Landschaftsgärtner ist identifizierbar." Andere Gärten mögen zwar auch hübsch wirken, doch fehle es meistens an einem erkennbaren Konzept und der Fachkunde bei der Ausführung. Solche Gärten seien nicht so attraktiv wie die von Experten erstellten.
Auf dieser Basis können die Landschaftsgärtner laut Claudia Gölz aufbauen. Die Vorzeichen dafür sind vielversprechend. In den nächsten Jahren wird das allgemeine Sicherheitsbedürfnis wachsen - verstärkt von der Suche nach Geborgenheit und auch Angst vor Geldentwertung.
Für die Landschaftsgärtner werden besonders die "Best Ager" (ab 50 Lebensjahre aufwärts) besonders interessant. Diese Zielgruppe verfügt über eine höhere Investitionsbereitschaft für den eigenen Garten und legt eher Wert auf hochwertige Ausstattungen. Aber auch für grüne Gartendienstleistungen wächst das Potenzial: Im Jahre 2025 werden 34 Prozent der Menschen in Deutschland 60 Jahre und älter sein.
Alles in allem ist das Thema Garten in den vergangenen Jahren immer stärker in die Öffentlichkeit gerückt. Immer mehr Medien entdecken Gartenthemen als Lifestyle-Inhalte - auch namhafte Magazine, die vor ein paar Jahren noch strikt ihre Finger von grünen Themen gelassen haben. Das inzwischen Gartenthemen derart "en vogue" sind, führen Medienmachern auch auf die Imagekampagne der Landschaftsgärtner zurück. Die bundesweite Kampagne hat Impulse gegeben, durch die auch der Medienbranche bewusst geworden ist, welches wirtschaftliche Potenzial in grünen Themen liegt - für die Leser-Blatt-Bindung als auch beim Anzeigenverkauf.

Bildzeile:
Claudia Gölz sieht die Landschaftsgärtner im wachsenden Markt zum Thema Garten in einer guten Position ? die aber weiter entwickelt werden muss. Foto: Christian Weber